Rudolf Keller Verkehrsingenieure GmbH

Rudolf Keller Verkehrsingenieure GmbH

Aktuell

Auf dieser Seite werden wir Sie über interessante Neuigkeiten rund um die Rudolf Keller Verkehrsingenieure GmbH und über aktuelle Themen aus dem Bereich des Verkehrswesens informieren.

Verkehrsuntersuchung für eine Wohnbebauung am Weg zur Platte in Essen

10.04.2017

Die RK GmbH bearbeitet im Auftrag der thyssenkrupp Business services GmbH eine Verkehrsuntersuchung für eine geplante Wohnbebauung auf dem Gelände der ehemaligen Villa Beitz am Weg zur Platte in Essen

Objektplanung für die Erschließung eines Logistikzentrums in Köln-Langel

08.04.2017

Transgourmet plant die Errichtung eines Logistikzentrums an der Industriestraße in Köln-Langel. Die RK GmbH erstellt in Kooperation mit dem Franz Fischer Ingenieurbüro eine Objektplanung für die Erschließungsstraßen des geplanten Vorhabens.

Machbarkeitsstudie für eine dynamische Fahrstreifensignalisierung auf der B224 - Gladbecker Straße in Essen

31.03.2017

Die Gladbecker Straße gehört zu den höchstbelasteten Straßen in Essen. Täglich entstehen in den Spitzenstunden Rückstaus, die zu groeßen Verlustzeiten für die Verkehrsteilnehmer führen. Da der Weiterbau der BAB 52, der zu einer Entlastung der B224 beitragen könnte, mittelfristig nicht realisiert wird, sollen nun Möglichkieten zur Steigerung der Leistungsfähigkeit der Gladbecker Straße untersucht werden. Die RK GmbH ist von der Stadt Essen beauftragt worden, eine Machbarkeitsstudie für die Realisierung einer dynamischen Fahrstreifensignalisierung für die B224 - Gladbecker Straße zu erstellen.

Verkehrsuntersuchung und Mobilitätskonzept für ein geplantes Bauvorhaben auf dem Barbaragelände in Essen

19.03.2017

Der Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen e.V. beabsichtigt die Entwicklung von Wohnbebauung an der Bäuminghausstraße in Essen. Die RK GmbH ist beauftragt eine Verkehrsuntersuchung und ein Mobilitätskonzept für eine leistungsfähige Erschließung des Baugebiets zu erstellen.

Verkehrsuntersuchung für den B-Plan Nr. 4/16 "Manfredstraße/Ursulastraße" in Essen

02.03.2017

Das atelier stadt & haus plant für einen privaten Investor die Errichtung von Wohnbauflächen im Bereich Ursulastraße/Manfredstraße. Das Gelände liegt im Stadtteil Essen-Rüttenscheid in unmittelbarer Nähe zur BAB 52. Die RK GmbH wird eine Verkehrsuntersuchung zur leistungsfähigen Erschließung des Geländes erstellen.

Verkehrsuntersuchung für die Erschließung des Baugebietes "Haselnussweg" in Wülfrath

24.02.2017

Das Baugebiet Haselnussweg in Wülfrath soll verkehrlich erschlossen werden. Aus diesem Grund sollen verkehrliche und rechtliche Randbedingungen der zur Erschließung in Frage kommenden Zufahrtstraßen von der RK GmbH untersucht und bewertet werden.

Verkehrsuntersuchung für eine Kindertagesstätte in Henstedt-Ulzburg.

18.01.2017

Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg plant den Bau einer Kindertagesstätte an der Straße Dammstücken. Die RK GmbH ist beauftragt die verkehrliche Erschließung des Bauvorhabens zu untersuchen.

Erweiterung des IKEA Einrichtungshauses in Bielefeld

22.12.2016

Das IKEA Einrichtungshaus am Südring in Bielefeld soll erweitert werden. In diesem Zusammenhang muss der Erschließungsknotenpunkt umgestaltet werden. Die RK GmbH hat auf Basis der aktuellen Planungen rechnerische Leistungsfähigkeitsnachweise für eine leistungsfähige Erschließung geführt.

Verkehrsuntersuchung für eine Kindertagesstätte in Wülfrath.

28.11.2016

Die Stadt Wülfrath plant den Bau einer Kindertagesstätte an der Schulstraße in Wülfrath. Die RK GmbH ist beauftragt die verkehrliche Erschließung des Bauvorhabens zu untersuchen.

Mitgliedschaft in der SETAC e.V.

21.11.2016

Dipl.-Ing. Jürgen Carls ist ab sofort Mitglied in der Forschungsvereinigung Straßenwesen, Erd- und Tunnelbau Aachen e.V. (SETAC). Die Forsungsvereinigung wurde 1996 am Institut für Straßenwesen der RWTH Aachen gegründet. Sie fördert und betreibt seitdem unter anderem den wissenschaftlichen Gedankenaustausch auf den Gebieten der Straßenplanung und des Straßenentwurfs, des Straßenbetriebs und der Verkehrstechnik sowie des Tunnelbaus und -betriebs.

Master-Arbeit für die Langenberger Straße in Velbert

10.11.2016

Die Langenberger Straße in Velbert ist trotz verschiedener Maßnahmenpakete in den letzten Jahren auch heute noch in den Spitzenzeiten überlastet. Die Verbesserung dieser Verkehrszustände ist Thema einer Master-Arbeit. Die Technischen Betriebe Velbert AöR betreuen diese Arbeit und die RK GmbH unterstützt mit der Auswertung und Bereitsstellung von Daten aus Videoerhebungen.

Verstärkung für das RK Team

01.11.2016

Seit dem 01. November 2016 verstärkt Maximilian Wicke das Team der RK GmbH. Er ist Studierender des Verkehrswirtschaftsingenieurwesens an der Bergischen Universität in Wuppertal und unterstützt uns in der aktuellen Projektbearbeitung.

Verkehrsuntersuchung für den vorhabenbezogenen B-Plan 5/16 "Wittekindstraße/Walpurgisstraße" in Essen

26.10.2016

In Essen-Rüttenscheid ist auf dem ehemaligen Conrad-Firmengelände die Errichtung von Wohnungen und einer Kindestagesstätte geplant. Die RK GmbH ist beauftragt, eine Verkehrsuntersuchung für die leistungsfähige Erschließung des Geländes zu erstellen. 

Detailplanung für eine Fußgänger-Lichtsignalanlage in Wachtberg

14.10.2016

Die Gemeinde Wachtberg plant an der L123 in Niederbachem die Anordnung einer signalisierten Fußgängerquerung. Die RK GmbH erstellt die verkehrsabhängige Steuerung für die Lichtsignalanlage.

Verkehrliche Nachweise für ein geplantes Seniorenpflegeheim in Nidda

06.09.2016

In der Stadt Nidda soll ein Seniorenpflegeheim an der Bundesstraße 457 entstehen. Dafür soll ein Bebauungsplan aufgestellt werden. In diesem Zusammenhang ermittelt die RK GmbH das zukünftige Verkehrsaufkommen und erstellt rechnerische Leistungsfähigkeitsnachweise

Machbarkeitsstudie für eine geplante Wohnbebauung in Hürth

15.08.2016

Auf dem Gelände des früheren Rangier- und Güterbahnhofs in Hürth-Hermülheim soll eine Wohnbebauung entstehen. Dazu soll ein städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt werden. Als Grundlage dafür erstellt die RK GmbH eine verkehrliche Machbarkeitsstudie und eine mikroskopische Verkehrsflusssimulation. Dabei berücksichtigt wird auch die geplante Verlängerung der Stadtbahnlinie 19 bis Hermülheim.

Verkehrsuntersuchung für ein Logistikzentrum in Berlin Bohnsdorf

30.07.2016

In unmittelbarer Nähe zum neuen Flughafen Berlin Brandenburg entsteht an der B96a ein Gewerbegebiet. Die RK GmbH erstellt eine Verkehrsuntersuchung für die Erschließung eines geplanten Logistikzentrums.

Mitgliedschaft in der FGSV e.V.

13.07.2016

Die Rudolf Keller Verkehrsingenieure GmbH ist der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen beigetreten

Rudolf Keller Verkehrsingenieure GmbH startet in Wülfrath

01.07.2016

Die Rudolf Keller Verkehrsingenieure GmbH ist ab sofort kompetenter Ansprechpartner für unsere Kunden in allen Fragen des Verkehrswesens. Mit einem dreiköpfigen Team ist die Gesellschaft breit aufgestellt um interessante Themen der Verkehrsplanung, der Verkehrsanlagenplanung und der Verkehrssteuerung in enger Kooperation mit den Auftraggebern zu bearbeiten. Der Standort in Wülfrath, mitten im Städtedreieck Düsseldorf, Essen und Wuppertal gelegen, ist dabei ideal, um viele Kunden in kurzer Zeit zu erreichen.